38. Söller Almabtrieb am 23.September 2017

 

 

 

Der traditionelle Almabtrieb in Söll war auch heuer wieder ein echtes Erlebnis. Tausende Besucher bewunderten die prächtig geschmückten Tiere unserer Bauern, und viele fleißige Hände haben die „Hoamfahrt“ mit verschiedenen Aktivitäten und Angeboten wieder zu einem wahren Volksfest gemacht.

 

 

 

Die Veranstalter möchten sich deshalb auf diesem Weg sehr herzlich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, die an den verschiedensten Stellen im Einsatz waren.

 

Ein Danke auch allen Bäckerinnen für die köstlichen Kuchen, der Gemeinde und dem Bauhof für die Unterstützung, dem Tourismusverband und den Sponsoren für die tollen Preise unserer Tombola. Deren Erlös konnten wir heuer der Lebenshilfe Kufstein, dem Aufbauwerk der Jugend in Bad Häring und der Kinderkrebshilfe spenden.

 

 

 

Die Ortsbauernschaft und die Bäuerinnen von Söll

 


Bäuerinnen Wandertag , 09. September 2017

 

Einen gemütlichen Tag verbrachten wir heuer in der Wildschönau in Niederau.

Mit der Machbachjochbahn ging es hinauf zur Bergstation. Dort standen uns viele Möglichkeiten an Wanderungen zur Verfügung. Von leichtem Rundweg bis zum Gipfelsieg.

Der Rosskopf war unser Ziel, ein wunderschöner Aussichtsberg.

Mit einen guten Abendessen und musikalischen Klängen, ließen wir den Wandertag ausklingen.  


Bäuerinnen Ausflug, 25.Nov. 2016

Unser diesjähriger Ausflug führte uns nach Innsbruck ins Tirol Panorama.

Dort besichtigten wir das größte Kunstwerk Tirols: das Innsbrucker Rundgemälde. Sehr bestaunt haben wir  eine Sturmfahne der Söllandler – Standschützen-Kompanie, bestickt mit dem Tiroler Adler und des Herz Jesu. Diese Fahne  haben Schützen  aus Söll in den Kämpfen gegen die Bayern mitgeführt. 

 

 

Im Schein von Sternen, Kerzen, Fackeln, Feuer  Adventswanderung, Orgelkonzert, Liveband mit Harfonie, Spezialitäten u. Adventswein stimmten wir uns auf die Adventszeit ein und ließen unseren Ausflug im romantischen Rattenberg ausklingen.


Welternährungstag 16.Oktober 2016

 Den Wert heimischer Lebensmittel erkennen

 

 Den Welternährungstag am 16. Oktober haben die Söller Bäuerinnen

 genutzt, um die ersten Klassen der Volksschule zu besuchen. Ortsbäuerin Daniela Horngacher und ihr Ausschuss haben den Buben und Mädchen gewissermaßen „Landwirtschaft zum Anfassen“ vermittelt. 

Den Wert und die hohe Qualität heimischer Lebensmittel auf sympathische und genussreiche Art vermitteln – das ist letztlich das Ziel der Aktion. „Die Kinder sollen einen Einblick in das Leben und Arbeiten auf dem Bauernhof bekommen, sie sollen ein Gespür dafür entwickeln, wieviel Arbeit in einem Stück Brot oder in einem Liter Milch steckt“, erklärt Horngacher. So soll bei den Schülern das Interesse und das Bewusstsein für regionale und saisonale Lebensmittel geweckt werden. Wie werden Lebensmittel produziert, wie erkenne ich gesunde, regionale Produkte inmitten des umfangreichen Angebotes im Handel? Anhand eines Spieles mit Verpackungen versuchten die Bäuerinnen den Kindern zu zeigen, worauf man beim Einkaufen achten sollte. Und wie die köstlichen Produkte vom Bauernhof schmecken, das konnte man bei dieser Gelegenheit dann natürlich auch gleich probieren, denn am Schluss konnten die Kinder einen Korb gefüllt mit gesunden regionalen Produkten verkosten!

 


37. Almabtrieb 2016

 

Danke für eure Unterstützung!

 

 

 

Herrliches Wetter, tausende Besucher, gute Stimmung, die prächtig geschmückten Tiere unserer Bauern – das traditionelle Almabtriebsfest in Söll war auch heuer wieder ein echter Höhepunkt im Jahreslauf unserer Gemeinde.

 

 

 

Solche Veranstaltungen können aber nur gelingen, wenn viele Hände mit anpacken. Die Veranstalter möchten sich deshalb auf diesem Weg sehr herzlich bei allen Helferinnen und Helfern bedanken, die an den verschiedensten Stellen im Einsatz waren.

 

Ein Danke auch allen Bäckerinnen für die köstlichen Kuchen, der Gemeinde und dem Bauhof für die Unterstützung, dem Tourismusverband und den Sponsoren für die tollen Preise unserer Tombola, deren Erlös wir der Lebenshilfe Kufstein, Aufbauwerk der Jugend, Kinderkrebshilfe

 und Ein Herz für Tirol  spenden konnten.

 

Eurer Bäuerinnenausschuss und  Ortsbauern

 

 

 


Kassettelhoagascht

 

 

Alles Große in unserer Welt geschieht nur,

weil jemand mehr tut -

als er muss.    

H. Gmeiner

 

 

 

Einen besonders gemütlichen und interessanten Kassettlhoagascht

verbrachten wir am 2. Juli auf dem Gruberhof.

Es begann mit einer spektakulären Traktorfahrt bis zur Blaiken Kapelle.

Dort feierten wir mit unseren Herrn Pfarrer eine wunderschöne Andacht.

Beim Gemütlichen Zusammensitzen erzählte uns Erika Ortlieb, Obmann- Stv. des Unterinntaler Trachtenverbandes viel interessantes über die Tracht. 

Gut gestärkt und nach einem "netten Hoagascht" fuhren wir wieder ins Tal. 

 

 


Unterstützung der Lebenshilfe Kufstein.

 

 

Mit unserem traditionellem Almabtrieb konnten wir heuer wieder

die Lebenshilfe Kufstein unterstützen.

Beim Besuch der Lebenshilfe nutzten wir die Einladung und Angelika zeigte uns ihre Arbeit.

Wir waren sehr gerührt wie engagiert und mit wie viel Herzlichkeit

mit den Menschen mit Behinderung gearbeitet wird.

Es hat uns bestätigt, wie wichtig es ist, diese Einrichtung zu unterstützen.

 

 

Danke sagen möchten wir allen unseren Sponsoren der Tombola:

 

Hotel Alpenpanorama, Hotel Gänsleit, Gasthof Badhaus,

Hotel Berghof, allen Söller Imkern, Gartenbau Strillinger, Speck Ager, Bergbahnen Söll, Tourismusverband Wilder Kaiser.


4. Kirchweih- und Hoffest


am 18.Oktober 2015   in Söll


bei den Höfen   

" Bichlbach"   "Bacher"  und "Marosl"





               Wandertag ins Gschlößtal

Unser diesjähriger Wandertag führte uns nach Osttirol

in den Nationalpark Hohe Tauern

ins

Gschlößtal

Genießen  und Staunen im Tauern- und Gschlößtal 

unter diesen Motto stand unser diesjähriger Wandertag.

Ein wunderschöner Tag mit vielen schönen Bergerlebnisse durften wir erleben.